Irisher Cottage Pie

Heute holen wir uns die traditionell britische und irische Küche nach Hause. Cottage Pie ist ein aus zwei Schichten bestehender Hack-Kartoffel-Auflauf, der mit leckeren Gewürzen angereichert ist. Ein zeitloser Klassiker also, der mittlerweile auch immer mehr Gefallen in der deutschen Küche findet. Es wird gesagt, wenn man ihn einmal gemacht hat, macht man ihn immer wieder.

Im Grunde werden für diese Variante des Kartoffelauflaufs zwei unterschiedliche Schichten angefertigt, die in einer Auflaufform übereinandergeschichtet werden. Der Backofen regelt dann den Rest. Die untere Hälfte besteht traditionell aus Rinderhackfleisch, welche beim „Shepherd´s Pie“ durch Lammhackfleisch ersetzt wird. Natürlich kann man auch eine vegetarische Variante mit Hack aus Soja, Erbsen oder anderen Ersatzprodukten zaubern!

Rezept

Was wir für etwa vier Portionen des traditionellen Cottage Pies benötigen:

  • 500g geschälte Kartoffeln
  • 250ml Wasser
  • 250ml Milch
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Salz
  • 1 Zwiebel
  • 300g Hackfleisch (traditionell vom Rind, alternativ vegetarisch)
  • getrocknete Minze
  • 20g Butter
  • 20g Mehl
  • 250ml Brühe
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Butter

1 Bund Petersilie, frisch

  • Zuerst kümmern wir uns um die obere Schicht des Pies. Dafür kochen wir die Kartoffeln weich und gießen sie anschließend ab. Nun zerstampfen wir sie, fügen die Milch, einen EL Butter und einen TL Salz hinzu und stampfen so lange, bis wir einen weichen Kartoffelbrei haben.
  • Die Zwiebeln in Würfel schneiden und mit einem EL Butter in einer Pfanne dünsten. Nun das ausgewählte Hackfleisch hinzugeben und mit etwas getrockneter Minze anbraten.
  • Um die Sauce zuzubereiten, wird 20g Butter mit 20g Mehl in einer Pfanne erhitzt und anschließend mit 250ml Brühe aufgegossen. Gut rühren, damit keine Klumpen entstehen!

Anschließend einen TL Senf und einen TL Tomatenmark hinzugeben und rühren.

Nun geht es ans Schichten.

Dafür eine Auflaufform mit etwas Butter einfetten und das Hackfleisch als erste Schicht auf den Boden legen und etwas andrücken.

Nun wird die Sauce über das Fleisch gegossen, worüber dann der Kartoffelbrei geschichtet wird. Dieser wird glattgestrichen.

Zu guter Letzt wird nun von einem Esslöffel mit Butter immer ein kleines Stückchen auf der oberen Kartoffelschicht verteilt, sodass kleine Butterflocken entstehen, die beim Backen schmelzen und für die schöne braune Farbe mitsorgen.

Die Auflaufform nun in den vorgeheizten Backofen stellen und bei 230 Grad für etwa 30 Minuten in den Ofen stellen, bis die Kartoffelschicht ein wenig braun geworden ist.

Mit frischer Petersilie bestreuen und genießen.

Enjoy!

 

 

Leave a Reply