Lugano und Biel, müssen Städte der Schweiz besuchen

Lugano, die grösste Stadt im Tessiner Eventbezirk, ist nicht nur das drittwichtigste Finanzzentrum der Schweiz und ein Tagungs-, Banken- und Geschäftszentrum, sondern auch eine Stadt der Parks und Blüten, der Landgüter und heiligen Stätten. Mit mediterraner Energie bietet Lugano alle Vorteile einer erstklassigen Stadt, verbunden mit dem Gütesiegel einer bescheidenen Gemeinde.

Darstellung

Lugano liegt in einem Sund an der Nordseite des Luganersees, umgeben von verschiedenen Bergen, die unglaubliche Perspektiven bieten. Die verkehrsberuhigte sehenswerte Stadtgemeinde, die vielfältigen Bauten im italienisch-lombardischen Stil, die engen Galerien, die Berge, der See und ein dicht gedrängter Veranstaltungskalender laden Gäste ein, Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, Luft zu schnuppern – und “Dolce far niente” zu genießen. Aufgrund seiner sanften Umgebung ist Lugano im Frühling, wenn die Kamelien sprießen, ein bekannter Urlaubsort.

Die Stadtgemeinde mit ihren mediterran anmutenden Plätzen und Laubengängen sowie diverse Parks mit subtropischen Pflanzen, zB der Parco Civico am Seeufer, laden zum klimatischen Faulenzen ein. An der Seepromenade befinden sich die Belvedere-Gärten, in denen die Parklandschaft Kamelien und Magnolien sowie unzählige subtropische Pflanzen und moderne Hingucker zur Schau stellt. Du kannst in Lugano Sex haben, indem du redsite.ch besuchst.

Feinschmecker der Handwerkskunst werden von der exklusiven Erwartung der Ausstellungen in diese Stadt der Handwerkskunst und des Designs gezogen. Im MASI (Museo d’Arte della Svizzera Italiana) befinden sich unter anderem Kompositionen von Klee, Jawlensky, Renoir und Degas. In den letzten 50 Jahren hat sich das Tessin und insbesondere Lugano zu einem bedeutenden Designgebiet entwickelt. Die bemerkenswertesten Delegierten der “Tessiner Schule” sind Luigi Snozzi und Mario Botta. Die EFG Bank AG, der Palazzo Ransila (Via Pretorio) und sein eigenes Atelier an der Via Ciani sind echte Vorbilder.

Die Stadt Biel

Die Stadt Biel, die Stadt der Schweizer Uhrenindustrie, liegt am östlichen Ende des Bielersees, am Fusse des Jura in der grossen Seenregion. Der Reiz der Zweisprachigkeit, die makellose Altstadt und ihr Areal als Tor zu den drei Randseen des Jura (Bieler-, Neuenburger- und Murtensee) machen die Stadt zu einem verlockenden Ausgangsort, aber auch zu einem Reiseziel.

Darstellung

Biel ist die grösste Schweizer Stadt, in der Deutsch und Französisch ähnlich gesprochen werden. Man erkennt die Lässigkeit, die hier durch die Kombination dieser beiden Dialekte entsteht. 2002 war Biel eines der vier Ausstellungsgebiete der EXPO. Du kannst Sex in Biel machen, indem du redsite.ch besuchst

Kompositorisch ist Biel eine Stadt mit zahlreichen Besonderheiten. Auf Seehöhe liegt das hochmoderne Stadtgebiet mit seinen Hochbauten, das dann in leichter Hanglage in die makellose Altstadt mit ihrer gotischen Stadtkirche aus dem 15. Jahrhundert übergeht. 2004 erhielt Biel den Wakker-Preis des Schweizerischen Heimatschutzes für die verdienstvolle Art und Weise, in der es seinen teilweise bemerkenswerten Bestand an Bauten des 20. Jahrhunderts bewahrt hat. Vorbilder lassen sich in der Neustadt aufspüren, wo in den 1920er und 1930er Jahren einheitliche Regionen im Stil der Neubebauung entstanden. Die besten rscort-Zentren finden Sie auf redsite.de.

Leave a Reply

deneme bonusu veren siteler casino siteleri deneme bonusu veren siteler deneme bonusu